Wisch und weg

Als Marketing-Manager weiß Martin Schierhorn, dass die Farbhersteller vor allem Additive nachfragen, die eine leichte Oberflächenreinigung ermöglichen und sich zudem auch noch zu umweltfreundlichen, geruchsneutralen Farben verarbeiten lassen und nicht zuletzt einfach anzuwenden sind. In etlichen Labortests hat sich herausgestellt, dass die Dispersion nicht nur die Formulierung von Easy-to-clean-Innenwandfarben ermöglicht. Auch in Außenanstrichen bietet sie Vorteile, indem sie sogenannte „Schneckenspuren“ vermeidet. Diese entstehen, wenn es bald nach dem Anbringen der Farbe auf den Putz regnet: Dann wird der Emulgator ausgewaschen. Wird die neue WACKER Dispersion zugesetzt, verhindert diese, dass die in der Farbe enthaltenen, wasserlöslichen Salze an die Oberfläche wandern und dort trocknen.

PRIMIS® SAF 9000 kann darüber hinaus auch als alleiniges Bindemittel verwendet werden, etwa für Buntsteinputze. Das Polymer umhüllt und schützt die kleinen Körner, die oft aus unterschiedlich gefärbtem Quarzsand bestehen. Von weitem wirkt eine solche Wand wie Marmor, weil das Auge die einzelnen Steinchen nicht wahrnimmt. Auch hier weist die neue Dispersion einen entscheidenden Vorteil auf: Sie bleibt bei Feuchtigkeit transparent, wie die Entwickler im WACKER Labor demonstriert haben.

„So eine Wandfarbe hätte ich mir gewünscht, als meine Kinder klein waren.“

Dr. Abdulmajid Hashemzadeh Laborleiter in der Forschung und Entwicklung bei WACKER POLYMERS

Herkömmliche Bindemittel werden dagegen weiß, weil bei ihnen mit der Zeit Wasser in die Polymermatrix eindringt. PRIMIS® SAF 9000 enthält nur einen geringen wasserlöslichen Anteil, was den sogenannten Weißanlauf verhindert. Dadurch bleibt die volle Leuchtkraft der Farben auch dann erhalten, wenn eine Wand längere Zeit Regen ausgesetzt ist. Und die Schutzschicht haftet zuverlässig, selbst wenn es feucht ist. Damit eignet sich PRIMIS® SAF 9000 ebenfalls als Oberflächenbehandlung für „Stucco Veneziano“ auf der Basis leuchtender Kalkfarben. Auch dieser hochwertige Anstrich wird dank der Zugabe der Dispersion wirksam gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

EASY-TO-CLEAN Trend

„Der Schutz mineralischer Oberf lächen vor Schmutz ist definitiv ein globaler Trend in der Bau- und Farbenindustrie“, ist Dr. Martin Schierhorn überzeugt. Geringerer Aufwand und geringere Kosten für die Instandhaltung und Reinigung von mineralischen Oberf lächen sowie eine dauerhaft verbesserte Optik amortisieren die Kosten für die Behandlung schnell. Egal ob Fußboden oder Kinderzimmerwand: Wer seine Oberflächen mit Dispersionen der Serie PRIMIS® SAF 9000 behandelt, braucht Wand und Boden fortan nur noch feucht abzuwischen.